Interventionskraft (VdS 2172)

Mitarbeiter*innen von Sicherheitsunternehmen, die eine VdS- zugelassene Interventions- oder Notrufserviceleitstelle betreiben, müssen gem. der VdS-Richtlinie 2172 als Alarmverfolger*in und Interventionskraft eine 24-stündige Schulung mit anschließender Wissensfeststellung absolvieren.

 

 

Zielgruppe:

Mitarbeiter/innen von Bewachungsunternehmen / des Werkschutzes mit den Tätigkeitsschwerpunkten:

  • Interventionskraft / Alarmverfolgung
  • Alarm- und Revierfahrer
  • Streifenfahrer

Inhalte u.a.:

  • Technische Hilfsmittel und Kommunikationstechnik
  • Dienstkunde (taktische Handlungsgrundsätze)
  • Rechtliche Grundlagen der Interventionstätigkeit
  • Umgang mit Menschen
  • Wissensfeststellung

Dauer:

  • Dauer 3 Tage
  • Inhouseschulungen auf Anfrage

Nächste Durchführung:

14. - 16.10.2020

25. - 27.11.2020

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Führungszeugnis ohne relevante Einträge
  • Physisch und psychisch gefestigte Persönlichkeit

Preis:

260,00 Euro

Finanzierungsmöglichkeit über den Hamburger Weiterbildungsbonus.

Weitere Informationen zum Thema auf der Seite des VdS => Externer Link

Top

Datenschutzhinweis

Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu. Mehr erfahren ›